Kurse zum Thema Garten- und Landschaftsbau

In diesem Bereich werden Kurse angeboten, die spezielles Wissen hierzu vermitteln. Die Kursleiter sind Praktiker in ihrem Fachgebiet.  

DenkBar 2: Solidarische Landwirtschaft.

Ein Modell zwischen Erzeuger und Verbraucher mit einem Inputreferat durch einen Vertreter der SoLaWi

  • Kursart: Webinar
  • Kursleitung: Ernst Karosser
  • Preis pro Teilnehmer: KOSTENLOS
  • Mindestteilnehmeranzahl: unbegerenzt
  • Termin: 16. Juni um 20 Uhr (DenkBar 2)
  • Ort: online - eine vorherige Anmeldung mit Ihrer Email-Adresse ist gewünscht. Sie erhalten dann einen Zugangslink zu dieser Online-Veranstaltung

Welche regionalen Änderungen oder Modelle sind derzeit in Anwendung oder Umsetzung?

Was ist machbar, was ist gewünscht, was muss anders werden?

DenkBar ist vieles …

eine Austauschforum zum Machbaren oder Es geht nur gemeinsam. Manches. ALLES.  

 

Mit der "DenkBar" wollen wir eine Austauschform ins Leben rufen, die in Zeiten wie eben jenen, Vorstellbares, Machbares, Zukünftiges in einem Ideenaustausch und auch der jeweiligen Organisation dazu, es umzusetzen, oder neue Impulse für die Zukunft setzen,

denn ein weiter bisher wird oder kann es in der Form nicht sein.  

In vierwöchigen Abständen laden wir alle Interessierten zu einer "DenkBar" ein.

Die ersten zwei Thementreffs sind vorgegeben und die weiteren Themenblöcke können dann gerne von den Teilnehmenden aufgestellt werden.

 

Permakultur im Hausgarten zur größtmöglichen Selbstversorgung

Mischkultur im Mulchbeet mit amerikanischem, braunen Pflücksalat, weiße Bete und Lauch

Wie nutze ich meinen Garten , um ohne großen Aufwand immer wieder ernten zu können?!

  • Kursart: Seminar
  • Kursleitung: Hannelore Zech
  • Preis pro Teilnehmer: 119,-€ inkl. 19% MwSt
  • Mindestteilnehmeranzahl: 8
  • Rabatt für Mitglieder des Ökona Fördervereins e.V.: 10%
  • Termin: wird in Kürze bekannt gegeben
  • Ort: wird in Kürze bekannt gegeben

„Ein Garten, indem es nichts zu essen gibt, ist vergeudete Landschaft!“

Dieses Zitat von Sepp Brunner aus Osttirol gilt für diesen Kurs. Dabei kann das ganz einfach sein, fast schon paradiesisch anmuten, wenn die Regeln der Permakultur beachtet werden.
Diese Regeln wurden vom Australier Bill Mollison niedergeschrieben, der 1981 den alternativen Nobelpreis dafür bekam. Die Permakultur beschreibt eine zukunftsfähige Garten- bzw. Landschaftskultur, die mit der Natur wirtschaftet, ökologische Nischen bereithält, Wohlfühlraum kreiert und dabei jedoch so viel Selbstversorgung wie möglich schafft. Einfach, ökologisch, Kräfte sparend und gesund.

"Was unsere Omas noch alles selber machen konnten!

Herstellung von pflegenden Salben, hier frisch abgefüllt

Einfache Herstellung von Reinigern, Körperpflegeprodukten und Hausmitteln“

  • Kursart: Seminar
  • Kursleitung: Hannelore Zech
  • Preis pro Teilnehmer: 119,-€ inkl. 19% MwSt
  • Mindestteilnehmeranzahl: 8
  • Rabatt für Mitglieder des Ökona Fördervereins e.V.: 10%
  • Termin: wird in Kürze bekannt gegeben
  • Ort: wird in Kürze bekannt gegeben

Vermeidung von Kunst- und Giftstoffen im Haushalt
Praxiskurs mit Beispielen und Proben

Lernen Sie die unkomplizierte Herstellung von Reinigern, Körperpflegeprodukten und Hausmittelchen aus einfachsten Basismitteln kennen. Erfahren Sie, wie man Kunst- und Giftstoffe dem Haushalt fernhalten kann. Viele Menschen kämpfen bereits mit Allergien und Überempfindlichkeiten, diese sollen durch Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe verhindert werden. Des Weiteren geht es um Vermeidung von Abfall und Einsparung von Kosten. Kombinieren wir Altes mit Neuem, zeitgemäßem Wissen, so entstehen wertvolle Produkte zum Wohle unserer Familien - einfach, günstig, gesund.